Das Begleitprojekt JungeReporter lädt Schüler ein an einem Workshop-Programm teilzunehmen. Es geht dabei um das Beobachten, Erfühlen, Entdecken und Erkunden von Kunst und Musik im Prozess ihres Entstehens. Das Projekt JungeReporter wird geleitet von der Berliner Musikjournalistin Julia Kaiser und findet in Kooperation mit dem Marianum Hegne statt. 

Gefühlsfokus

von Laurie Kania, 14

Fröhliche Musik ist einfacher zu spielen, wenn man selber fröhlich ist. Dieser Meinung ist Jaume Guri Batlle, aber die Kunst bestehe darin, die Gefühle so weit von der Musik zu trennen, dass sie sich nicht gegenseitig zu stark beeinflussen. Der 21- jährige Geigenstudent hat seine Gefühle beim Spielen inzwischen ganz gut im Griff. „You have to find a balance between enjoying and good playing,“ sagt der gebürtige Katalane, der im Moment an der Hochschule in Basel studiert.

Weiterlesen auf www.jungereporter.eu